Navigation
SEARCH
TOOLBOX
LANGUAGES
modified on 16 February 2009 at 22:10 ••• 2,383 views

O2 Homezone

From hjhappel.de

(Difference between revisions)
Jump to: navigation, search
Hj (Talk | contribs)
(New page: == Was ist eine "Homezone" ? == Die "Homezone" ist ein Feature des [http://www.genion.de Genion-Mobilfunktarifs] von o2 (ehem. Viag Interkom). Dabei wählt der Kunde eine Adresse zum Mitte...)

Latest revision as of 22:10, 16 February 2009

Contents

Was ist eine "Homezone" ?

Die "Homezone" ist ein Feature des Genion-Mobilfunktarifs von o2 (ehem. Viag Interkom). Dabei wählt der Kunde eine Adresse zum Mittelpunkt seiner Zone. In einem bestimmten Radius um diesen Mittelpunkt kann er dann zu besonders günstigen Tarifen telefonieren, zum Ortstarif angerufen werden und kostenlos seine Mobilbox abrufen.

Wie gross ist meine Homezone ?

Die Homezone hat standardmäßig meist einen Radius von ca. 1km. Dies kann jedoch je nach Funkmastendichte variieren. o2 selbst garantiert 0,5km Radius (Stand: 03/2001). Die Größe der Homezone, sowie die genauen Koordinaten des Mittelpunkts lassen sich bei bestimmten Handys auslesen. So existiert für Siemens Handys das Palm-Pilot Programm Netmonitor. Ausserdem kann man mit einem Datenkabel und der Software SimSpy die Daten auslesen.

Wie funktioniert die Homezone technisch ?

Der Mittelpunkt und der Radius der Homezone werden von o2 per Daten-SMS an das Handy übertragen. Zusätzlich empfängt das Handy über CellBroadcast Kanal 221 stets die Koordinaten des Funkmasten, bei dem es gerade eingebucht ist. Das Handy errechnet nun, ob sich dieser Funkmast innnerhalb des Radius um den Mittelpunkt der Homezone befindet, und zeigt falls ja, das "Home"-Symbol im Display an. Das bedeutet also, dass man selbst dann Home haben kann, wenn man sich physikalisch ausserhalb der Homezone befindet, wenn bloss der Funkmast an dem man eingebucht ist in detr Homezone liegt. Im Umkehrschluss kann es dann natürlich auch passieren, dass man keine "Home"-Anzeige hat, obwohl man sich in der Homezone befindet.

Kann man die Homezone vergrößern ?

Obwohl die Daten der Homezone auf der SIM-Karte des Handys gespeichert werden, lohnt es nicht über eine Manipulation nachzudenken. Die Daten im Handy beeinflussen nämlich nur die Anzeige des "Home"-Symbols. Sobald ein Anruf getätigt wird, gelten die Daten auf dem o2-Server für die Abrechnung des Gesprächs.

Allerdings zeigt sich die o2 Hotline im Allgemeinen sehr großzügig, was das Vergrößern der Homezone angeht. Eine Erweiterung auf 2km Radius ist in der Regel kein Problem, im Einzelfall wird sogar das Maximum von 3km vergeben.

Wie lege ich meine Homezone optimal ?

Seit der Mittelpunkt der Homezone nicht mehr die eigene Wohnung sein muss, bietet es sich natürlich an, ein wenig Überlegung in die clevere Wahl des Zentrums zu investieren. Zunächst sollte man überlegen, wo man das Handy am häufigsten nutzt, d.h. gerne Homezone hätte (z.B. Wohnung / Arbeit etc.). Im exzellenten Java Applet von Harald Bögeholz sind sehr viele Mobilfunkmasten verzeichnet. Dort kann man den Radius der Homezone und die Koordinate des Mittelpunktes eingeben, und schauen, wie viele Funkmasten im Umkreis liegen.

Update 2009: In der Zwischenzeit existiert auf "Patricks GSM-Seiten" eine aktuelle Liste von o2 Sendemasten, die eine alternativ zum o.g. Applet verwendet werden kann.

Kann man den Mittelpunkt der Homezone verschieben ?

Eine nachrägliche Änderung des Homezone-Mittelpunkts ist möglich, schlägt jedoch mit 25.- DM (Stand: 03/2001) zu Buche.



Alle Angaben ohne Gewähr. o2, Homezone, Genion und Interkom sind Markenzeichen der Telefónica O2 Germany GmbH & Co. OHG